Was sind Holzverbindungen?

Unter Holzverbindungen versteht man die Verbindung zwischen zwei Holzwerkstücken. Zum Teil werden dafür Hilfsmittel aus anderen Materialien (=Ingenieursmäßige Verbindungen) herangezogen, zum Teil handelt es sich um reine Holzverbindungen (=Zimmermannsmäßige Verbindungen). Zimmermanns- und ingenieursmäßige Verbindungen dienen der Erstellung von Holzkonstruktionen auf dem Bau für Wände, Decken und Dachstühle. Hier unterscheidet man zwischen Eck- und Längsverbindungen, Abzweigungen und Kreuzungen, die sogenannte Knotenpunkte bilden. Die Knotenpunkte müssen alle anfallenden Zug-, Druck- und Biegungskräfte aufnehmen können. Eckverbindungen und Zapfen setzt der Schreiner für Tische, Schränke, Stühle und andere Möbelstücke ein. In jedem Fall geht es darum, Holzwerkstücke wie Kanthölzer, Bohlen und Bretter miteinander zu verbinden.

WIR FREUEN UNS ÜBER
IHRE NACHRICHT

X-CAM® GmbH
Metallhütte 20
53925 Kall

High-Tech Abbund Verband